Hochmodernes Werk mit Kapazität von 150.000 Fahrzeugen jährlich

Insgesamt 150.000 Fahrzeuge können pro Jahr in Nitra hergestellt werden. Auf einer Fläche von rund 300.000 Quadratmetern sind im Werk derzeit bereits über 2000 Mitarbeiter tätig – bis zu 2800 Beschäftigte werden es in nächster Zeit sein. Sie arbeiten in einem Werk, das im Hinblick auf Aluminiumeinsatz in der Fertigung und technische Expertise in der Slowakei führend ist.

NEUE PRODUKTIONSTECHNOLOGIE KS PULSE

Jaguar Land Rover investiert in seine neue slowakische Produktionsstätte rund 1,4 Milliarden Euro. Ein bedeutender Teil dieser Summe fließt in neueste Produktionstechnologie. So ist das Werk Nitra das erste in ganz Europa, das KS PULSE von Kuka einsetzt: ein palettenbasiertes Transportsystem für automatisierte Montagelinien im Karosseriebau. KS PULSE ermöglicht einen Geschwindigkeitsvorteil von rund 30 Prozent im Vergleich zu konventionellen Fördersystemen.

NEUER LACKIERUNGSPROZESS

Das Jaguar Land Rover Werk Nitra profitiert daneben von einem hochautomatisierten Lackierprozess der höchste Qualität gewährleistet und zugleich die Umwelt schont. Denn der Lack wird hier ökologisch vorteilhaft mithilfe von Trockenkalkbürsten-Technologie aufgetragen. Das reduziert den Wasserverbrauch und ermöglicht die Wiederverwendung von Lackabfällen.

Belange der Umwelt spielen generell am Standort Nitra eine entscheidende Rolle. So kommt im Karosseriebau die emissionsfreie Klebeschweiß-Technologie zum Einsatz, während in den Montagehallen sämtliche Verpackungsmaterialien recycelt und Klebstoffabfälle zur Energieerzeugung verwendet werden. An die Zukunft denkt Jaguar Land Rover in seinem slowakischen Werk ferner mit der Vorbereitung auf intelligente und vernetzte Produktionstechnologien – wie einer künftigen Visualisierung in der Fertigung.

Land Rover Defender Produkthighlights:

  • Unvergleichlich und unaufhaltsam: Eine Ikone – neu erdacht für das 21. Jahrhundert
  • Charakteristisches Design – begeisternde Technik: Clever und ausdrucksstark, robust und mit unverwechselbarer Silhouette sowie den typischen Defender Designelementen, wie kurze Karosserieüberhänge vorn und hinten
  • Experte im Gelände wie auf der Straße: Der neue Defender bietet eine noch nie dagewesene Bandbreite an Fähigkeiten: Sein Können auf schwierigem Untergrund steht außer Frage – nun ist er auch komfortabel und souverän auf der Straße
  • Sieht robust aus – und ist es auch: Neue, extrem stabile D7x-Karosseriearchitektur wurde für besondere Belastungen weit jenseits der üblichen SUV-Standards konzipiert
  • Technologien für das 21. Jahrhundert: Im neuen Defender feiert das neuentwickelte Infotainment-System Pivi Pro mit einer einfach zu bedienenden Nutzeroberfläche sein Debüt – Software-Aktualisierungen „Over-The-Air“ versorgen den Defender jederzeit und überall auf der Welt mit den neuesten Software-Updates
  • Die Defender Familie: Den neuen Defender gibt es wie den Vorgänger als Version 110 mit 5+2-Sitzkonfiguration, als Defender 90 mit kürzerem Radstand und mit besonders strapazierfähigen Modellen für gewerbliche Nutzer – zudem sind vier Zubehörpakete (Explorer, Adventure, Country und Urban) sowie über 170 einzelne Ausstattungskomponenten erhältlich
  • Effizienz im Mittelpunkt: Den neuen Defender gibt es mit elektrifizierten Antrieben – moderne Mild-Hybrid- oder Plug-in Hybrid-Lösungen neben leistungsstarken und hocheffizienten Benzin- und Dieselmotoren
  • Praktisch und klar gestaltetes Interieur: Das Innere des neuen Defender bietet einen hohen Nutzwert, es ist funktional, strapazierfähig und flexibel – einfach zu reinigen und mit einzigartigen Details, wie freiliegenden Strukturelementen oder einem zusätzlichen dritten Klappsitz vorn
  • Intelligente Technologien fürs Gelände: Das von Land Rover entwickelte Terrain Response 2 erhält zusätzlich einen neuen Wat-Modus – das weltweit erste konfigurierbare Terrain Response erlaubt dem Fahrer individuelle Einstellungen zur Optimierung der Traktion
  • Bereit zur Expedition: 900 Kilo maximale Nutzlast, bis zu 300 Kilo statische Dachlast, bis zu 168 Kilo dynamische Dachlast, 3,5 Tonnen maximale Anhängelast und 900 Millimeter Wattiefe prädestinieren den neuen Defender zum ultimativen Geländewagen für alle Zwecke – ob Abenteuer, Expeditionen, humanitäre Einsätze in unwegsamen Gebieten oder 4×4-Einsätze im Arbeitsalltag